Naturprodukt

Leder

" Wir sind stolz darauf, dass unser Leder Naturmerkmale aufweist! " 

Was ist Leder? Leder ist eine gegerbte Tierhaut - also ein echtes Naturprodukt und jede Haut ist ein Unikat.

Es gibt keine Rinderhaut, die auf der gesamten Fläche eine gleichmäßige Marmorierung aufweist. Jede gegerbte Tierhaut ist induviduell in Ihrem Aufbau, ihrer Dicke, ihrem Verhalten beim Färben und der Verarbeitung. Rinder verbringen ihr Leben hauptsächlich im Freien, natürliche Spuren wie Insektenstiche, Kratzer, Narben, Falten und Dehnungsstreifen usw. sind normal. Leder ist an den unterschiedlichen Stellen der Hautpartien von der Struktur her unterschiedlich, das sind typische Qualitätsmerkmale des echten Leders. Geringe Unterschiede in Lederstärke, Struktur, Farbe und Griff sind daher nicht als Fehler anzusehen. Hier hat die Natur ihre Handschrift hinterlassen. Für uns ist genau das das Schöne und Wertvolle an Naturmaterialien. 

Für die Herstellung  unserer Sättel verwenden wir ausschließlich hochwertiges vegetabil gegerbetes Leder. 

Beim vegetabil gegerbtem Leder unterscheidet man zwischen Skirtingleder (punzierbar) und gewalztem Sattelleder. 

Produkte aus Skirtingleder sind echte Unikate – genauso wie eine unregelmäßige Narbung ist auch der Abrieb von Farbe kein Fehler des Produkts, sondern die Garantie für die Echtheit des Leders und der Gerbung. Bei unserem Leder werden diese individuellen Merkmale nicht unter einer Deckschicht aus Kunststoff versteckt – dadurch ist die offene Oberfläche jedoch empfindlicher hinsichtlich solcher Verfärbungen und Abrieb. Sie erhalten dadurch aber ein authentisches Naturprodukt ohne Risiken für Ihre Gesundheit und schonen außerdem noch die Umwelt.
Mögliche Farben: Natur, Chestnut, Havanna, Schwarz

Gewalztes Sattelleder ist mit Ölen und Wachsen ausgerüstet. Hierdurch zeigt sich eine edel anmutende, gleichmäßige Oberfläche.
Mögliche Farben: HB2, African, Schwarz

Alle unserer Leder sind gefärbt. Farben und Färbungsmethoden unterscheiden sich je nach gewünschter Farbe und Ledersorte. Häute nehmen die Farben unterschiedlich stark auf, daher kann das Leder leichte Farbnuancen aufweisen. Das liegt an der Ungleichmäßigkeit und Verschiedenheit der Struktur, die bei der Farbaufnahme eine wichtige Rolle spielt. Auch der Gerbprozess wirkt sich unterschiedlich auf die Farbaufnahme der Haut aus. Am deutlichsten sind die Farbunterschiede bei Hanvanna.

Im Laufe der Zeit kann sich die Farbe leicht verändern, da Leder auf direktes Sonnenlicht, Verschmutzung und Schweiß reagiert. Besonders die Farbe Natur dunkelt sehr schnell nach. 

Besonders bei hellem Leder sollte beachtet werden, das dunkle Reithosen oder Jeans abfärben können, was sich nur schwer oder nur mit dem Risiko, die Farboberfläche zu beschädigen, entfernen lässt.

Mit der Zeit wird besonders offenporiges Leder (Roughout, Split und Nubuk) eine gewünschte Patina erhalten.

Ein gewisser Abrieb bei Benutzung des Sattels ist bei allen Lederarten zu bedenken.

Nackenriefen

Narben

Striegelrisse

Mastfalten

Beim Sitzleder / Polsterleder können Sie verschiedene Materialien wählen:

 

Nappaleder ist ein weiches Leder mit einer leicht strukturierten Oberfläche.
Dieses Leder verfügt über sehr gute Eigenschaften was die Reinigung betrifft, weswegen wir es immer für die Sattelkissen verweden. Empfehlenswert ist dieses Leder auch für alle anderen Teile, die direkt mit dem Pferd oder mit Schweiß in Berührung kommen, beispielsweise für die Polsterung bei den Sattelgurten. 
Mögliche Farben: Sand, Cognac, Braun, Schwarz

Nubukleder ist ein samtweiches Leder mit leicht angerauter Oberfläche, das über hervorragende Hafteigenschaften verfügt. 
Mögliche Farben: Sand, Cognac, Braun, Schwarz

Aspenleder hat durch eine leichte Musterung eine individuelle und einzigartige Ausstrahlung und ist besonders weich. 
Da Aspenleder eine etwas feinere Struktur hat als Nappa, Nubuk oder Split empfehlen wir es nicht für den Einsatz an stark beanspruchten Produkten - etwta an Steigbügelriemen oder Sattelgurten. 
Mögliche Farben: Rattan, Brombeer, Tabak, Schwarz

Splitleder ist ein langlebiges Roughout Leder, das durch die raue Oberfläche sehr guten Halt bietet. 
Mögliche Farben: Sand, Cognac, Braun, Schwarz

Diese Sonderfarben sind für alle Modelle gegen Aufpreis erhältlich. Bei allen Softfeel-Produkten kosten die Sonderfarben keinen Aufpreis. 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den abgebildeten Farbpaletten nicht um verbindliche Farbmusterhandelt. Da Leder ein Naturprodukt ist, kann es vorkommen, dass Farbabweichungen oder kleine Vernarbungen beziehungsweise verwachsene Risse sichtbar sind. Dies sind keine Lederfehler, sondern Zeichen der Echtheit.

Je nach Bildschirmeinstellung und Auflösung ist evtl. keine exakte Farbdarstellung gegeben. 

Bitte beachten

Antique Finish

Für eine ganz besondere Optik können wir das Leder* Ihres Sattel mit einem Antique Finish veredeln. Ein Antique Finish erzeugt eine schöne Patina und hebt die Eigenschaften und Narbungen des Leders hervor, bzw. betont die Punzierung. Das Antique Finish wird auf die Oberfläche des Leders aufgetragen. Dadurch reibt es sich an stark beanspruchten Stellen natürlich als erstes ab.

Dies sollten Sie bei der Wahl eines Sattels mit Antique Finish beachten. 

 

*nur möglich bei Westernleder (Natur, Chestnut, Havanna), Aufpreispflichtig

Unsere Empfehlungen
zur richtigen Sattelpfege

Willkommen bei Deuber & Partner. Damit Sie diese Website nutzen können, setzen wir technisch notwendige Cookies ein.
Weitere Informationen Verstanden!